Du bist nicht angemeldet.

Sonntag, 7. November 2010, 22:49

Artikel

Die Herstellung von Zucker ist recht komplex. Wer sich detailliert dafür interessiert findet im Anhang dieses Artikels einen Schaubild über den Produktionsverlauf der Herstellung von Rübenzucker, welches sich auch auf die Herstellung von kristallinen Rohrohrzucker übertragen lässt. Wie im Artikel Zucker Arten angesprochen werden je nach Art die verschiedensten Produktionsstufen einfach weggelassen.

Heruntergebrochen kann man dies wie folgt erklären:
Die Rübe bzw. das Zuckerrohr wird zerkleinert, gepresst und anschließend eingedickt. Dies findet in der Regel unter Erhitzung im Vakuum statt. Um Vollrohrzucker zu erhalten, wird die Masse nur getrocknet und vermahlen.
Um kristallinen Zucker zu erhalten, wird die Masse angeimpft. Dies bedeutet, dass der Masse Kristalle zugesetzt werden aufgrund derer sich weitere Kristalle bilden. Anschließend wird die Masse zentrifugiert. Hierbei trennt sich die Melasse von der restlichen Masse ab. Dadurch nimmt der Eigengeschmack des Zuckers ab und er wird heller. Je länger zentrifugiert wird, desto weniger Melasse enthält der Zucker und desto heller sind die Kristalle.
Bild zu dieser Nachricht:
  • Zuckerschaubild.png
interne Verweise im Lexikon
  • Zucker Arten

    Hier erfahrt Ihr mehr über die verschiedenen Zuckarten, die im Biohandel hauptsächlich erhältlich sind


Lexikon 4.1.5, entwickelt von www.viecode.com